Moscheen im Saarland

LANDTAG DES SAARLANDES

16. Wahlperiode Drucksache 16/472

18.06.2018

A N F R A G E

des Abgeordneten Josef Dörr (AfD)

betr.: Moscheen im Saarland
Nach einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 9. Juni 2018 werden
derzeit in Österreich mehrere Moscheen geschlossen, die von extremen Organisationen
betrieben werden. Diese Moscheen werden von Imamen betrieben mit salafistischem
Hintergrund, die den politischen Islam propagieren. Es steht zu vermuten, dass
auch im Saarland Moscheen betrieben werden, deren Betreiber der freiheitlich demokratischen
Grundordnung negativ gegenüberstehen und die aus der islamischen Welt
finanziert werden.

Ich frage die Landesregierung:
1. Wieviel Moscheen werden zurzeit im Saarland wo betrieben?
2. Von wem oder welcher Organisation werden diese Moscheen betrieben?
3. Ist der Landesregierung bekannt, ob und gegebenenfalls von wem diese Moscheen
aus dem Ausland finanziert werden?
4. Werden Imame aus dem Ausland bezahlt?
5. Besteht bei den Betreibern der Moscheen und bei den dort agierenden Imamen
eine positive Grundeinstellung gegenüber Gesellschaft und Staat und wird das
Grundgesetz eingehalten?

Ausgegeben: 18.06.2018

Download im PDF-Format: https://www.landtag-saar.de/Drucksache/Af16_0472.pdf

Die Antwort der Landesregierung: https://www.landtag-saar.de/Drucksache/Aw16_0501.pdf

Close

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Schließen