Bezahlbarer Wohnraum im Regionalverband Saarbrücken

LANDTAG DES SAARLANDES
16. Wahlperiode Drucksache 16/1008
17.09.2019

A N F R A G E
des Abgeordneten Josef Dörr (AfD)
betr.: Bezahlbarer Wohnraum im Regionalverband Saarbrücken

Laut einer Studie der Hans Böckler Stiftung von 2018 fehlen allein in Saarbrücken 17.000 Sozialwohnungen. Nach einer Auskunft der Saarbrücker Siedlungsgesellschaft kann die Nachfrage nach Sozialwohnungen befriedigt werden. (SZ 10.07.2019) „Wir
haben nur nicht immer die Wohnungen genau an dem Ort, an dem sie gesucht werden“.

Ich frage die Regierung des Saarlandes:
1. Ist der Landesregierung die Studie der Hans Böckler Stiftung bekannt?
2. Wie schätzt die Landesregierung die Objektivität dieser Studie, die ständig in der Presse zitiert wird, ein?
3. Fehlen in Saarbrücken 17.000 Sozialwohnungen?
4. Was versteht die Landesregierung unter bezahlbarem Wohnraum?
5. Wie kann es sein, dass bei stagnierender oder rückgehender Bevölkerungszahl 17.000 Sozialwohnungen fehlen?
6. Sind der Landesregierung belastbaren Zahlen über Leerstände in der Landeshauptstadt und dem Regionalverband bekannt.

Ausgegeben: 18.09.2019

Download im PDF-Format: https://www.landtag-saar.de/file.ashx?FileId=12672&FileName=Af16_1008.pdf

Close

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Schließen