Die internationale Schule ist für den Wissenschaftsstandort Saarbrücken unverzichtbar

Prof. Backes vom Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit hatte sich bereits vor über einem Jahr unmissverständlich ausgedrückt: Die Wissenschaftler, die ins Saarland kommen sollen, erwarten eine internationale Schule.

Die AfD Fraktion kritisiert, dass die Landesregierung nicht mit der erforderlichen Zügigkeit und Energie das Projekt angeht. Nach über einem Jahr stellt der Ministerpräsident fest:“ Wir brauchen eine internationale Schule“. Das ist unbestritten. Nun muss alles Erforderliche auf den Weg gebracht werden.

Erst jetzt wird ein Antrag auf Anerkennung in Brüssel gestellt. Die Standortfrage sei immer noch ungeklärt. Die Landeshauptstadt geht fest davon aus, dass Dudweiler als Standort feststeht.

Die AfD Fraktion kritisiert auch eine unzureichende Kommunikation zwischen der Landesregierung und der Landeshauptstadt und fordert die Landesregierung auf, nun endlich die Standortfrage unverzüglich zu klären und mit der Umsetzung des Projekts zu beginnen.

Close

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Schließen