CDU will Bahn nach Luxemburg

Die AfD-Fraktion im saarländischen Landtag nahm mit Freude und Interesse zur Kenntnis, dass nun auch die CDU-Landtagsfraktion die Herstellung der direkten Bahnlinie vom Saarland nach Luxemburg über Thionville fordert.

Die Umsetzung dieses Projekt beschloss die AfD bereits in ihrem Landtagswahlprogramm und wurde immer wieder in den letzten 2 ½ Jahren gefordert, von der Landesregierung jedoch nicht ernst genommen. Im Sinne einer erfolgreichen „Luxemburgstrategie“ ist diese Bahnverbindung unerlässlich und unverzüglich in Angriff zu nehmen. Es bleibt zu hoffen, dass die Wirtschaftsministerin, in deren Resort der Bahnverkehr fällt, aus ihrer Lethargie erwacht und in die Gänge kommt.

Allerdings kommt es in erster Linie auf den Ministerpräsidenten an, der nun mit der französischen Seite Gespräche über eine alsbaldige Realisierung der Strecke zu reden hat. Auch das gehört zu einer erfolgreichen Frankreichstrategie im Sinne eines gerechten Interessenausgleichs.

Close

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Schließen