Zukunftscampus Technologie und Mobilität

Die Forderung des Netzwerks Autoregion auf Gründung eines Zukunftscampus Technologie und Mobilität muss unterstützt werden.

Der Fraktionsvorsitzende Josef Dörr fordert die Landesregierung, insbesondere die Wirtschaftsministerin Rehlinger auf, sich unverzüglich mit den Ideen und Forderungen des Netzwerks Autoregion zu beschäftigen und erste Schritte zur Umsetzung der Forderung einzuleiten. Wenn jetzt nicht gehandelt wird, verliert das Saarland den Anschluss. Die Gründung eines Zukunftscampus ist ein Zeichen für alle überregionalen Investoren, das Saarland bei Ansiedlungen in eine Auswahl zu nehmen.

Luxemburg hat schon wieder die Nase vorn, indem dort bereits ein Automotive-Campus entsteht. Die AfD-Fraktion wiederholte hiermit die Forderung an die Landesregierung, endlich eine „Luxemburgstrategie“ in Anbetracht der zu lösenden Strukturprobleme auf den Weg zu bringen und Zeichen zu setzen für eine Zusammenarbeit mit dem Automotive-Campus in Luxemburg.

Das Saarland hätte die einmalige Chance, Modellregion für die Wasserstofftechnologie zu werden, eine Technologie, die in Anbetracht des Irrwegs der Elektromobilität alternativlos sein wird. Die Weiterentwicklung und Produktion effizienter Dieselmotoren muss ein weiterer Schwerpunkt dieser Modellregion werden.

Der ins Spiel gebrachte Standort Röderberg in Saarlouis bedarf allerdings nach Auffassung der AfD Fraktion noch einer näheren Analyse.

Viele Gründe sprechen auch für die Landeshauptstadt des Saarlandes, Saarbrücken. Die Universität des Saarlandes, die Hochschule für Technik und Wirtschaft und weitere Institute, die mit dem Zukunftscampus kooperieren werden, haben ihren Sitz in Saarbrücken das nun auch noch ein neues Messe- und Congresscentrum erhält mit einem großen Angebot internationaler Hotels.

Close

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Schließen