ICE Verbindung Berlin – Paris muss über Saarbrücken geführt werden

Bahnchef Lutze verkündet: Ab 2024 soll die ICE-Sprinterbindung von Berlin nach Frankfurt bis Paris verlängert werden. Das darf nur über Saarbrücken erfolgen, fordert der Fraktionsvorsitzende der AfD Landtagsfraktion, Josef Dörr. Das Saarland darf nicht von den großen europäischen Verkehrswegen abge ...

Verkehrsentwicklungsplan ist unzureichend!

Nach 23 Jahren endlich ein neuer Verkehrsentwicklungsplan. Aber auch nur ein Plan. Es steht zu vermuten, dass dieser erst einmal in die Schublade gelegt wird. Mit der Umsetzung von Vorhaben lässt sich diese Verkehrsministerin immer viel Zeit, obwohl die Probleme im Saarland immer drängender werden. ...

Lockdown ist unverhältnismäßig – beenden!

Der aktuelle Lockdown muss so schnell wie möglich beendet werden. Dass die Verkehrs- und Kundenströme entzerrt werden müssen war am vergangenen Wochenende deutlich zu sehen. Private Treffen im Freien finden in eng gedrängter Weise statt, was sich durch eine geöffnete Gastronomie zumindest schon mal ...

5 nach 12 für den Automobilstandort Saarland

Ford hat sich bei der Elektromobilität für Köln und gegen Saarlouis entschieden. Die beabsichtigte Ansiedlung eines chinesischen Batteriewerks hat Ford nicht überzeugen können, Saarlouis für die Elektromobilität zu favorisieren. Die Landesregierung hat versagt und konnte keine erfolgreiche Überzeug ...

Lockdown – wie lange noch?!

Seit Monaten wurde uns erzählt, dass die Inzidenz-Zahl 50 nötig zu erreichen sei, weil nur so die Gesundheitsämter die Infektionsquellen finden und eindämmen könnten. Jetzt nähert man sich dieser Grenze und jetzt wird die Zahl handstreichartig auf 35 gesenkt. Und was dann passieren soll ist auch nic ...

Zahl der Grenzgänger verdoppelt

Die Großregion weist die höchste Zahl der Grenzgänger in Europa aus. Der Grund ist klar und eindeutig: Das wirtschaftsstarke Luxemburg, das in den letzten Jahren seine Einwohnerzahl verdoppelte, braucht dringend Arbeitskräfte. Von dieser Entwicklung partizipiert Lothringen am stärksten. Zehntausend ...

Saarländische Kraftwerkslandschaft erhalten

Der Essener Energiekonzern Steag hat die endgültige Stilllegung der beiden saarländischen Kraftwerke Weiher 3 und Bexbach bei der Bundesnetzagentur beantragt. Wie so oft in der saarländischen Geschichte des Saarlandes bestimmt die Ruhr und Berlin über das Schicksal der Fortentwicklung des Saarlandes ...

Close

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Schließen